Relevanter Rap mit Tiefgang

FIVA

DEUTSCHLAND
Programmübersicht

Auf die innere Stimme hören

Rapperin, Moderatorin, Buchautorin – der Lebenslauf von FIVA kann sich sehen und auch hören lassen. Mehr als 20 Jahre sind seit ihrem Debütalbum „Spiegelschrift“ auf dem legendären Hamburger Label „Buback“ bereits vergangen. Zwischenzeitlich erfand sie sich musikalisch immer wieder neu, ohne den Fokus auf ihre größte Stärke zu verlieren: Texte, die weit unter die Oberfläche gehen, Emotionen zeichnen und den Alltag aus ganz neuen Perspektiven karikieren.

Nicht umsonst gilt FIVA seit Jahren als eine der relevantesten deutschen Female MCs und seit der Neuauflage von „Starmania“ als echter Gewinn in den TV-Jury-Gefielden.

Dass die Welt durch pandemische und kriegerische Zustände aus dem Lot geraten ist, hat auch FIVA nicht kalt gelassen und sie zu dem Song „So viel Meer“ inspiriert, der ohne Pathos und Kitsch um Zweifel und Hindernisse, Möglichkeiten und Zuversicht, Trost und Hoffnung kreist. Und um alles, was sonst noch zum Leben gehört, das FIVA auch auf der Tanzcafé-Festivalbühne in St. Anton feiern wird. Feiert mit!

Support: Spilif

Zwischen Boom bap, Indie und Jazz

Mit ihren philosophisch-reflektierten Texten und einem Sound, der geschickt zwischen Boom bap, Indie und Jazz balanciert, hat sich die Innsbrucker Rapperin SPILIF einen Namen in der heimischen Hip-Hop-Szene gemacht. Mit dem Release ihres Debütalbums „irgendetwas das du liebst" hat sie nun ein weiteres musikalisches Kapitel aufgeschlagen und den Schritt zur Live-Band gewagt. 

Gemeinsam mit herausragenden Musiker:innen hat sie dabei einen unverwechselbaren Hip-Hop-Bandsound kreiert, der mit einem Mix aus schlauer Wortakrobatik und mitreißender Live-Performance besticht.

Spilif steht für lässigen Sound, famosen Flow und eine cool-kratzige Stimme, die einen sofort in den Bann zieht. Am Arlberg stürmt sie gemeinsam mit DJ Rudi Montaire die Festivalbühne. Ohren auf: Das wird spannend!

spilif-press-by-gabriel-hyden-4

Hinweis

Bei dieser Veranstaltung wird fotografiert. Die Bilder werden evtl. zu Marketingzwecken auf der Website, Social-Media-Kanälen sowie Printmedien veröffentlicht. Mehr Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.